Maerzfeld – “Nackt” Tour 2015

Eigentlich sollte die momentane Tour von Maerzfeld ihr neues Album promoten. Jetzt wurde das Album „Nackt“ jedoch mit der Veröffentlichung auf das Jahr 2016 verschoben. Doch mit dem Versprechen, dass sich alles noch besser, noch geiler anhört 🙂
Trotzdem haben es sich die Fünf nicht nehmen lassen, auf Tour zu gehen.

Augsburg war der dritte Halt auf der Deutschland Tour. An diesem Abend hatte die Band Oxic Inc. aus Augsburg, die Möglichkeit Maerzfeld zu supporten.

Oxic Inc. kommen, wie schon gesagt, aus Augsburg und haben sich etwa Mitte dieses Jahres zusammen gefunden. Ihren Musikstil beschrieben die Herren folgender Maßen: „Neue Deutsche Welle im 21. Jahrhundert mit Gothic, NDH und Elektroeinflüssen“.

So und wer von euch weiß jetzt sofort auf Anhieb was Oxic Inc. für Musik macht? Also ich wusste es nicht!

Ihr erstes Album ist auch schon in Planung und soll sogar dieses Jahr noch auf den Markt kommen.

Der Gig war für die vier Augsburger die Livepremiere. Doch die eigenen Fans waren schon mit dabei.
Es hat zwar die ersten paar Lieder gedauert bis die meisten wirklich warm geworden sind, sowohl mit den Songs, als auch mit der Band. Doch am Schluss gab es, glaube ich, nur wenige die nicht in irgendeiner Art und Weise mitgewippt haben.
Die Bühnenshow von Oxic Inc. steht natürlich noch am Anfang, beinhaltete aber etwas viel Nebel für meinen Geschmack.

Am Ende ihres Sets wurden dann noch die Darstellerinnen von dem Musikvideo „Caroline“ auf die Bühne geholt, um ein Abschlussfoto zuschießen.

Setlist: Caroline /Last Ray of Light / Leg dein Herz / Delicate in Distance / Someday / Menschenkind / Speechless Kind / Correctness

Hört euch die Band unbedingt mal an!
Ich bin momentan immer noch am überlegen, welche Ähnlichkeit denn mit anderen Bands bestehen, denn der Stil kommt einem doch irgendwie vertraut vor. Wenn euch einfallen sollte, von wo Einflüsse kommen könnten oder bei wem Ähnlichkeit besteht, dürft ihr mir gerne schreiben. 🙂

So nun ging es aber weiter mit Maerzfeld. Zwei Alben wurden seit der Gründung nun veröffentlicht und das dritte ist ja schon in Arbeit (siehe oben).

Nun sind die ersten Töne erklungen und ich muss sagen, ab diesem Zeitpunkt kribbelt es schon den Füßen, dass man nicht mehr still stehen möchte (was im Übrigen etwas schlecht ist, wenn man eigentlich fotografieren sollte ;)).

Die Songs waren eine gute Auswahl zwischen älteren Songs und Ausblicke auf das neue Album. Das Publikum hat fast alle Lieder mitgesungen und mitgetanzt. Die Stimmung war also mehr als hervorragend 🙂

Zur Bühnenshow kann ich euch gar nicht so viel sagen, ich bekomm leider immer gar nicht alles hinter der Kamera mit. Jedoch finde ich, dass die fünf Bandmitglieder es auch ohne viel Bühnenshow schaffen die Menschen in ihren Bann zu ziehen. 🙂

Wenn ihr noch die Möglichkeit habt, Maerzfeld in diesem Jahr zu sehen, dann aber los. Lasst euch das nicht entgehen!

Ich würde sagen es war ein sehr schöner und erfolgreicher Abend. Gerne wieder 😉

Setlist: Vaterland / Virus / Maerzfeld / Tief / Muttertag / Heilige Krieger / Schwarzer Mann / Huebschlerin / Fleisch im Fleisch / Erleuchtung / Still / Vollkommen / Es Bricht / Fremdkörper / Treibjagt / Ich Flieg / Exil / Tanz für mich / La Petit Mort /Stalingrad