Deathstars – “Claws through Europe” Tour 2015

im Auftrag von Cryptic Trails

Wir schreiben den 26.10.2014, nach dem kurzen Spätsommer ist es mittlerweile kalt geworden und ich war für euch im Backstage in München. Es sind ein paar hübsche Fotos dabei rausgekommen und nun möchte ich euch noch von dem Konzert berichten.Ich muss gestehen, bis zu dem Augenblick als ich die Supportband, The Dead and Living, auf der Eintrittskarte gelesen habe, hatte ich keinen blassen Schimmer davon was mir da die letzten Jahre entgangen war.

Nach einem eher ruhigen Anfang, haben uns die Jungs doch noch mit sehr rockigen und düsteren Tönen überrascht. Die Band wurde 2007 in Schweden gegründet und hat seitdem mehrere Alben auf den Markt gebracht. Die Show bestand aus einer bunten Mischung von den veröffentlichen Liedern, wie z.B. „Mayday Mayday“, „Vive Dead Revolution“ und „Dance with the dead“.

Die Musik von The Dead and Living lädt auf jeden Fall zum Tanzen bzw. zum Headbangen ein und ist ein Reinhören oder auch einen Blick wert.

Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es dann auch schon weiter mit dem Hauptakt des Abends, den Jungs von den Deathstars. Die vier Jungs aus Schweden haben seit ihrer Gründung, im Jahre 2001, fünf Alben und mehrere Singels veröffentlicht.

Durch die vorhandene Liveerfahrung, der alternativ Metalband, war die Bühnenshow bis zur letzten Minute grandios. Die Band gab Lieder aus all ihren veröffentlichten Alben zum Besten, wie z. B. „New Dead Nation“, „Perfect Cult“ und „Blitzkrieg“. Für alle die die Deathstars noch nicht kennen bzw. vielleicht etwas aus den Augen verloren haben, es ist auf jeden Fall zu empfehlen. Vor allem das neue Album „The Perfect Cult“ (VÖ Juni 2014) solltet ihr euch anschauen bzw. reinhören.
(Kann auch auf der Facebook Seite der Band angespielt werden)

Im Großen und Ganzen kann ich sagen, dass sich der Abend mehr als gelohnt hat. Hoffentlich konnte ich euch die beiden Bands etwas näher bringen und vielleicht habt ihr ja noch die Gelegenheit auf ein Konzert in eurer Nähe zu gehen.